Dieter und die Vermarktung seiner Werke

Alles rund um die Person Dieter Bohlen.

Moderatoren: Jan W., BrotherLouie98, Melli104

Antworten
Benjamin
Beiträge: 427
Registriert: Do 21. Mai 2015, 10:20

Dieter und die Vermarktung seiner Werke

Beitrag von Benjamin » Fr 7. Feb 2020, 17:33

Mich würde mal interessieren was ihr euch von Dieter wünscht wenn es um dem Umgang mit seinem Backkatalog, also die Gesamtheit seiner veröffentlichten Werke handelt, geht?

Ich würde mir ja von Dieter wünschen, dass er das was er geschaffen hat mehr nutzt. Er hat alleine mit dem Material das er für Modern Talking und Blue System geschaffen hat so viele Möglichkeiten. Wie unser Unbekannter schon sagte möchte Dieter gefragt und würde niemals auf andere zu gehen und um eine zusammenarbeit hinsichtlich einer Neubearbeitung seiner Modern Talking bzw. Blue System - Hits fragen. Ich finde Dieter verschenkt so viele Optionen auf potentielle Hits. Ein Jubiliäums-Album würde sich weitaus besser verkaufen wenn Dieter die Songs von Leuten wie Felix Jähn, Robin Schulz etc. hätte abmischen lassen, statt Christian Geller ran zulassen oder sie selbst neu abzumischen.

Wie seht ihr das?

Benutzeravatar
Jeanne Sy.
Beiträge: 358
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 20:52

Re: Dieter und die Vermarktung seiner Werke

Beitrag von Jeanne Sy. » Fr 7. Feb 2020, 20:02

Im Prinzip eine gute Idee, ich bin immer offen für Neues, aber viele hatten sehnsüchtig auf Neues von ihm persönlich gewartet...
...und seine persönlichen Konzerte waren dann doch DAS Highlight im letzten Jahr.
Ich würde eher zur Veröffentlichung von Remixen/Cover-Versionen von anderen in den Nichtjubiläumsjahren raten, in den Jubiläumsjahren freue ich mich sehr, wenn er selber an die Arbeit geht. Alle 5 Jahre ist vielleicht auch ein guter Abstand damit man neue kreative Ideen entwickeln kann. Ich hoffe irgendein neuer Titel juckt DB so sehr, dass es sagt, das kann ich am besten selber singen. Aber ich kann auch verstehen, wenn er als wunderschöne "Instrumente" die Stimmen anderer Sänger einsetzt.

Steffi
Beiträge: 225
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 09:32

Re: Dieter und die Vermarktung seiner Werke

Beitrag von Steffi » Sa 8. Feb 2020, 12:46

Was ich mir wirklich wünsche würde ist extrem weit weg von der Realität. Deswegen schreib ich das ihr schon gar nicht.

Dieter investiert nur in Erfolg bzw Chancen auf Erfolg. Neue Titel sind ja super, wenn er sie selber singt, für mich leider nicht.
Andere Künstler mit super Stimmen, lieb und gerne, ABER da derzeit ja fast "nur" deutschsprachig erfolgsversprechend ist...bin ich auch raus. :( Das müsste wenn schon hammer geil sein.

Was aber eine Aussicht auf Erfolg, etwas neues Reizvolles (steht er ja auch total drauf) und mit meinen Wünschen (Geschmack) übereinstimmt, wäre immer noch die IDDEE mit dem eigenen MUSiCAL mit vielen MT Hits!!!

DAS WÜRDE ICH SO RICHTIG FEIERN :D :D :D

Was meint ihr?

Ansonsten würde ich mir von MT einen sehr cooles MEGA-MIX ALBUM wünschen, sehr gerne mit Titeln aus den ersten 6 Alben.
Da findet man ja doch so einiges was sehr gut von der Art zusammenpasst und einen geschmeidigen Mix oder verschiedene Mixe ergeben könnte.
ABER das dann bitte nicht so lieblos schnell zusammengeflickt :!:
Wahrscheinlich aber eher unwahrscheinlich :cry:

Antworten