Mitglieder Fragen - Unbekannter Nr. 3 antwortet! - Nichts als die(wirkliche) Wahrheit!

Alles rund um die Person Dieter Bohlen.

Moderatoren: Jan W., BrotherLouie98, Melli104

moderndani
Beiträge: 135
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 09:01

Re: Wer singt den Refrain von Silent Water?

Beitrag von moderndani » Do 15. Aug 2019, 07:14

Unbekannter Nummer 3 hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 15:53
Jack Goldbird hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 09:46
Wo ist denn Unbekannter Nr. 3 hin? Wir haben doch noch so viele Fragen hinterher geschoben....Bist Du noch da, Unbekannter Nr. 3?

Hallo Jack und allen Lesern im Forum.

Zurzeit bin ich kurz vor meinem Urlaub und die Sonne lässt grüßen. Daher auch meine kürzeren Statements.
Lesen werde ich gern allerdings exakt darauf schreiben würde ich erste ab der 36KW.
Derweil wird auch neben dem entspannten Klima etwas Arbeit zu erledigen. Gern 6 bis 10 Titel.

Aber ich möchte gern zuvor Fragen beantworten.

An "Emmi":

Dieter hat Verona bereits zuvor kennenlernen dürfen. Die Passage bei Thomas wäre nicht korrekt.
Allerdings habe ich Thomas Bücher nicht gelesen. Warum soll ich die Bücher lesen? Musikalisch war und ist eigentlich vieles bekannt.

Zur "Youre my Heart CLASSIC Version von 98" sei zu sagen, dass es sich einfach um das Mischen und Bearbeiten der Vokals handelt. Fast alle Vokals 1998 waren auf dem bereits zuvor Eingesungenen und deren Spuren zuvor vorhanden. Dabei gab es natürlich auch neu eingesungene Titel. Diese unterscheiden sich nur durch Thomas Stimme, welche sich allerdings kaum verändert hatte.

Die Statisten Crew liegt ernsthaft abseits der Studio Crew. Daher ist diese mir, mit Ausnahmen persönlich Art, nicht immer bekannt. Bauteile der jeweiligen Biografie sind nicht als "Wage des Goldes" zu wiegen.
Eben sowenig die TV Berichte. Sie stellen nur einen Teil der genammten Situation dar und sind teilweises her "ausgedehnt."
Vokals wurden entweder kurz verschluckt oder durch ein anderes ersetzt.

An "Jack":

Die Frage welche MT/BS Titel interessant waren und welche nicht würde ich Dir gern anhand einer PM mitteilen. (Wenn ich endlich weiß wie dieses Forum exakt funktioniert.) Dabei möchte ich nichts niedertreten.
Zu "Year Of The Dragon" war eigentlich der Titel "Cosmic Girl" als zweite Auskopplung in Arbeit. Leider wurde diese Arbeit durch das Handeln der Plattenfirma verändert.

Die letzte/neue Auskopplung 2003 "I`m No Rockefeller" erschien nie. Aber sie existierte bereits als Maxi Version.

Das produktive erste Ende von MT war Thomas schon im Sommer 1987 bekannt, da die Verträge ausliefen und eine mir nicht ersichtliche "Ruhephase" eingelegt werden sollte. Thomas wusste das etwas Neues kommt. Was es allerdings sein durfte war zuerst unbekannt.

Allgemein zum Thema live:

Es ist nicht möglich einen MT oder BS titel Live zu singen (In Form einer professionellen Version). Die Studioarbeit hat es erst möglich gemacht das die Titel entstanden. Live dürfte es zu einem Desaster gekommen dürfte. Was zu dieser Zeit nicht tragbar gewesen ist.

Einzelne Passagen wurden auch gern einmal live gesungen, soweit möglich, aber einen Studio Track, mit dem bekannten Sounds, deren Koppelstimmen und der Metrik ist nicht möglich.

"Sword" wurde nie korrigiert, da es keinen Anlass dazu gab.

Nutzt im TT-Sound einfach:

https://www.youtube.com/watch?v=1SZ6POxe5r0

https://www.youtube.com/watch?v=WQEg_bV89_E

https://www.youtube.com/watch?v=L_qBv9jaZzs

Oder: https://www.youtube.com/watch?v=ZpsnNqMzz7g

Oder gar: https://www.youtube.com/watch?v=4Q8iEL-M5Ck

Es werden bekannte Stimmen sowie vollkommen andere Stimmen mitwirken. Was möchtet Ihr gern?
Bitte schreibt mir was ihr gern hören mögt.


Danke.
Hallo Unbekannter Nummer 3,

ich verstehe das nicht ganz.

Was meinst Du mit "TT-Sound"?

Was meinst Du bei diesen 4 Tracks mit "was Ihr gern hören mögt?

Meinst Du den Stil der Songs oder direkt diese Songs?

Baccara und "I belong to your heart" ist für mich eine Klasse Nummer!!! Your are my Angel auch meeeega!

Super Sexy Baby geht so... Noch ok...;-)

Noch eine Frage zu New Baccara: Fantasy Boy wurde damals von den DJs als "Bohlen Nummer" gespielt, bzw. stand auf der Vinyl-Single auch "Steve Benson" drauf. Hatte Dieter hiermit indirekt was zu tun, oder nicht?

Der letzte Link ist ja Andrea Berg mit "Ja, ich will". Hast Du an dem Track mit produziert?

Viele Grüße,
Dani

Unbekannter Nummer 3
Beiträge: 103
Registriert: So 4. Aug 2019, 01:13

Re: Mitglieder Fragen - Unbekannter Nr. 3 antwortet! - Nichts als die(wirkliche) Wahrheit!

Beitrag von Unbekannter Nummer 3 » Do 15. Aug 2019, 09:02

Hallo, moderndani,Emmi,Jack und Benjamin.

Danke für die Urlaubswünsche.

Ich möchte gern darauf antworten. Aber beantwortet mir bitte auch einmal eine Frage.
Wie stellt ihr Euch die Weiterführung dieses Musikstiles vor? Was möchtet Ihr gern?
Es gäbe mehrere Wege. Das wird eine von moderndani`s Fragen erklären ohne das ich mich aus dem Fenster lehne.

Zu: https://www.youtube.com/watch?v=4Q8iEL-M5Ck - Nein. Aber es gibt musikalische Möglichkeiten.
Zum Andrea Berg Album sei zu sagen das Felix Gauder, Rene Baumann (DJ BOBO) und weitere Personen wie Dieter mitgewirkt und zugesteuert haben.

TT-Sound bezieht sich auf die Hardware in der Musik. Das wird sicher etwas zu technisch.
Fantasy Boy passt sich der Metrik und dem Sound an. Nicht grundlos. ;) Veständlich. ;)

Die Arbeit bei "America" war noch OK. Allerdings wurden wieder Titel adaptiert.
Um nur ein Beispiel zu nennen "Spirit Of The Hawk" und "Whitchqueen Of Eldorado".
Besehen auf die ersten 3 Jahre verliefen die letzten 3 Jahre fast wie bei "In The Garden Of Venus".
Jedes Jahr etwas weniger.
Lieber aus Weg gehen. Es war eine Geschäftsbeziehung. Das zwar von Anfang an. Aber ab dann eine Ausschließliche.
Ich erinnere mich gern an eine TV-Total Sendung 2003 mit Stefan Raab für welche MT angekündigt wurden.
Wer kam? - Thomas ohne Dieter welcher allerdings mit angekündigt war.

Seit DSDS durfte man nur noch die Tage oder Stunden von MT zählen. Es war klar, dass es knallte. Nur der Moment war noch nicht genau abzusehen.
Derweil hat Dieter immer eine Überraschung auf Lager.
Der beste Spruch: "Promo ist Promo. Egal ob positiv oder negativ. Hauptsache Promo. Die ist Wichtig."
Daher der "Knall" zu Beginn der Tour 2003.

Nino ist auf den drei letzten MT Alben gesanglich vertreten. Eine Frage der Mischung.

Beim Thema Nino 1989 stand die Arbeit zu Samuraj (RDR) im Vordergrund. Als Dieter für Österreich direkt zum Grand Prix antreten durfte überlegte man, ob Nino nicht für Deutschland in den Vorentscheid geht. Dadurch entstanden aus einer zu Anfang geplanten Single zwei Alben.
Das Deutsche Album ist allerdings nicht komplett von Dieter.

Jack White hat fast alle seiner großen Titel doppelt und dreifach verwertet.
David Hasselhoff, Andrea Jürgens, Tony Christie, Roberto Blanco oder gar Tony Marschall und Weitere.

Meine MT Lieblingsalben nach der Reunion waren 8th und 9th. Aber auch danach gab es sehr gute Titel.

Das abrupte Ende war definitiv unwürdig und ich selbst hätte mir ein schöneres und auch geordnetes Ende für MT gewünscht. Aber was macht man nicht alles um die platzierte "Bombe" platzen zu lassen.
Manchmal denke ich das ein jeweiliger Zeitraum von Dieter und Thomas nur maximal drei Jahre andauern darf. Zuletzt waren es fast sechs Jahre. Schon ein Quantensprung. ;) Davon waren die letzten drei Jahre nicht mehr so toll. In Australien "Ready Fo The Victory" krachte es.

Ja, Dieter hat sich wieder gefangen. Das ist aber nicht verwunderlich. Es fängt sich fast alles wieder. 2003 war es schon so das, sobald der Mainstream vorbei war auch Ruhe einkehrte. Danach auch wieder Rasen wächst. 2019 ist das noch extrem schneller abgefrühstückt. Was bei Dieter und Verona hinter verschlossenen Türen passiert ist bleibt Ihre Version. Klar das immer die kleinen Leute etwas auf den Kopf bekommen. Das ist aber leider allgemein so.

John Christian. Ein wirklich gutes Thema. Ich bezeichne "Ebony Eyes" immer als "It`s A Game" Part 1. Die Komposition ist bis auf ein paar kompositorische Kleinigkeiten identisch außer dem Refrain. Das Arrangement wurde verändert sowie der Text. Ich mag den Titel sehr.
Aber dazu möchte ich einen Gedankenanstoß geben. Was hat John Christian, Dan Harrow und Rob und Fab von den Milli`s gemeinsam?
Die Antwort erklärt viel. Der Italo-Pop hatte sehr viele Gesichter mit "neuen" Stimmen. Da darf auch mal eine Stimme nicht unbedingt zum Sänger gehören. Es wäre eine gute Frage an Fancy da er im Italo fast zuhause war und einiges dazu erarbeitet hatte.

Danke.
Zuletzt geändert von Unbekannter Nummer 3 am Do 15. Aug 2019, 16:33, insgesamt 3-mal geändert.

Jack Goldbird
Beiträge: 607
Registriert: So 20. Dez 2015, 23:58

Re: Mitglieder Fragen - Unbekannter Nr. 3 antwortet! - Nichts als die(wirkliche) Wahrheit!

Beitrag von Jack Goldbird » Do 15. Aug 2019, 13:02

Hallo Unbekannter Nr. 3,

in Deinem Urlaub werden wir Dich hier vermissen. ;)

Wenn Du sagst, bei den letzten 3 Alben 2001, 2002 und 2003 war es ähnlich wie bei "In The Garden Of Venus", meinst Du dann, dass Dieter gar nicht im Studio war, wenn Thomas diese drei Alben einsang? War das tatsächlich da auch so bei diesen 3 Alben?

Was war denn beim Videodreh zu "Ready For The Victory"? Was gab es da für einen Krach?

Okay, ich sehe ein, dass das Ende 2003 so mehr Aufmerksamkeit bekam, als es bei normalem Ausklang der Tour gehabt hätte, aber ob der Spruch "any press is good press" stimmt? Dieter war schon unten durch, als das so lief und viele waren sehr enttäuscht, ich auch. Und mit dem zweiten Buch hat er viele Sympathien erst einmal wieder verspielt. Ja, ich habe ihm irgendwann verziehen, aber dass ihm die Fans da so egal waren, und er das einfach mal eben einstampfte, was vielen etwas bedeutete, fand ich sehr schade.
Ein Ende von MT hätte nicht so laufen müssen.

TA sagt ja, sie würden sich auf der Straße jetzt nicht mehr aus dem Weg gehen, und hätten eine normale Geschäftsbeziehung, aber Dieter kann sich ja schon den einen oder anderen Spruch nicht verkneifen in Richtung Thomas, zu seiner Tour ("Ohne Thomas, ich will ja Spaß haben" usw.). Es wäre schön, wenn es zumindest keinen Krieg mehr geben würde.

Lieben Gruß

Unbekannter Nummer 3
Beiträge: 103
Registriert: So 4. Aug 2019, 01:13

Re: Mitglieder Fragen - Unbekannter Nr. 3 antwortet! - Nichts als die(wirkliche) Wahrheit!

Beitrag von Unbekannter Nummer 3 » Do 15. Aug 2019, 16:13

Hallo Jack.

Da gebe ich Dir vollkommen recht.
Modern Talking hätte ein schöneres Ende haben dürfen.

Natürlich hat Dieter immer einen typischen Spruch auf Lager. Mit den Jahren dürfte ich schon fast ein Buch darüber schreiben, aber das überlasse ich gern anderen darüber zu schreiben. Es ist heute kein Krieg in Sicht und das, was Thomas als ganz normale Geschäftsbeziehung bezeichnet ist (bzw. war bis jetzt – man weiß nie) ein lapidares Hallo mit Ironie. Eigentlich gibt es keine Geschäftsbeziehung mehr.
Der Abstand der Jahre (damals zu heute) bewirkte sicher auch einiges.

Dieter war bei den letzten drei MT Alben im Studio.
Es war anfangs ab 2001 nicht so schlimm wie beim 6ten Album.
Allerdings wuchs mit der Zeit sehr viel Distanz durch zunehmende Ignoranz, welche dann von anderen Personen aufgefangen werden durfte. Jeo, Mr. XY oder Anderen. Die Distanz wuchs bei jedem Album.

Die Differenz in Australien wurde mir von einem Team Begleiter berichtet. Ich brauche ja nicht zum Videodreh. Eigentlich alles nur Kinderkram. Aber selbst das ist dann wie eine Fliege auf der Hochzeitstorte.
"Any press is good press." ist natürlich ein seltsamer Satz. Er war aber auf Deutsch real.
Oder: "Lieber mit einem Teppich in der Zeitung als gar nicht auf der ersten Seite." Auch ein sehr interessanter Satz.
Ebenfalls der Satz an einen Studiosänger:"Der schaut aus wie Wolfgang Petry nach der letzten Wurmkur."

Das Ende von MT war, so glaube ich für jeden Mitarbeiter sowie auch jeden Fan ein Sturz. Schließlich waren die ersten drei befürchteten Jahre um. Um es aber gleich vorweg zu nehmen, der Vertrag bezog sich nur auf sechs Alben. Danach hätte man neu Aufstocken dürfen.

Dieter und Thomas waren und sind als Modern Talking ein Superduo. Aber privat zwei vollkommen verschiedene Personen mit Ihren Ansichten.

Danke.

mr.klam
Beiträge: 28
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 20:10

Re: Mitglieder Fragen - Unbekannter Nr. 3 antwortet! - Nichts als die(wirkliche) Wahrheit!

Beitrag von mr.klam » Do 15. Aug 2019, 17:38

Hallo Unbekannter Nr. 3,

kannst du schreiben wieviel Prozent wir ca. von Dieter Bohlen's Stimme auf den Blue System Alben bzw. allen Alben hören ?

Wieviel "Bohlen" steckt in einem Album oder Single ;)ich denke ich das die eigentliche Arbeit ganz andere "Leute" machen (SIB etc..) :| und "unser" Dieter nur das Aushängeschild ist ..... 8-)


Schönen Urlaub 8-) :!:

Unbekannter Nummer 3
Beiträge: 103
Registriert: So 4. Aug 2019, 01:13

Re: Mitglieder Fragen - Unbekannter Nr. 3 antwortet! - Nichts als die(wirkliche) Wahrheit!

Beitrag von Unbekannter Nummer 3 » Fr 16. Aug 2019, 03:22

Hallo, mr.klam.

Gern schaue ich auch während des Urlaubs immer mal in das Forum.

Ich glaube das ich einige Punkte bereits beantwortet habe so weit es mir gestattet ist.
Dieter hat jede seiner Komposition selbst besungen. Auch dann, wenn diese Komposition zuerst nur einen konfusen Vorabtext beinhaltete. Kompositorische Ideen entwickeln sich meist spontan oder gern auch über ein paar Tage. Der letztendliche Text entsteht später. Es beginnt alles mit dem Refrain und der Hookline. Nachdem diese Idee verwirklicht ist, kommt eines nach dem anderen automatisch.

Bei Blue System verhielt es sich so das sich Dieter, Rolf, Michael und Detlef den Titel aufteilten.
Dieter sang die Verse. Rolf den Refrain und Michael war nebst Rolf hauptsächlich für den hohen Chor verantwortlich. Die Aufteilung war ab dem zweiten BS Album klar geregelt. Die Titel beinhalteten späterhin auch die Stimme von Marion Schwaiger (Welsch) für Naddel.
Ein deutlicher Sprechgesang wie in "When Bogart Talks To You" oder "Don`t Tell Me" wurden später eingesetzt. Experimentieren ist nötig um zu spüren, ob es passt oder nicht.

Aufgrund dessen ist Dieters gesanglicher Anteil bei Blue System wesentlich höher als bei "einem anderen Projekt". Allerdings liegt in jedem Titel eine durchgehende Gesangsspur. Diese wurde in manchen Bereichen der Titel extrem "schwächer Geregelt". In bestimmten Bereichen voll genutzt.
So wie es der jeweilige Titel zulassen durfte. Alle wissen eigentlich was ich meine.

Ohne die gesangliche Zusammenarbeit mit Rolf Köhler und Michael Scholz wären die Blue System Titel "auch" wesentlich anders ausgefallen als wie bekannt.

In der ersten Epoche, sowie erneut 1998 bis incl. 2000, wurden "auch" die typischen Stimmen genutzt. Die Verse singt Thomas Anders.

Soweit ich mich nicht verhöre, wurden die alt bekannten Stimmen auch in diversen Titeln des neuen Mega Albums genutzt. Die von "BS" als auch die Stimmen der drei erneuerten Personen.

Die gesangliche "Background" Crew wurde zum Album „Amerika." durch Billy King, Lais-Benndorf und Nino De Angelo ersetzt. Der Grund ist im Internet sicherlich noch irgendwo zu lesen.

Im Mega Album 2019 ist der gesangliche Anteil von Dieter so hoch wie noch nie. Er ersetzt dabei auch in den neuen Versionen die Stimme von Thomas Anders. Ein kleines, manchmal hilfreiches File darf ich mir jetzt gerade verkneifen.

Ich hänge mich jetzt aus dem Fenster zurück und der Urlaub darf kommen.

Danke. Bis bald.

moderndani
Beiträge: 135
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 09:01

Re: Mitglieder Fragen - Unbekannter Nr. 3 antwortet! - Nichts als die(wirkliche) Wahrheit!

Beitrag von moderndani » Fr 16. Aug 2019, 05:46

Unbekannter Nummer 3 hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 03:22
Hallo, mr.klam.

Gern schaue ich auch während des Urlaubs immer mal in das Forum.

Ich glaube das ich einige Punkte bereits beantwortet habe so weit es mir gestattet ist.
Dieter hat jede seiner Komposition selbst besungen. Auch dann, wenn diese Komposition zuerst nur einen konfusen Vorabtext beinhaltete. Kompositorische Ideen entwickeln sich meist spontan oder gern auch über ein paar Tage. Der letztendliche Text entsteht später. Es beginnt alles mit dem Refrain und der Hookline. Nachdem diese Idee verwirklicht ist, kommt eines nach dem anderen automatisch.

Bei Blue System verhielt es sich so das sich Dieter, Rolf, Michael und Detlef den Titel aufteilten.
Dieter sang die Verse. Rolf den Refrain und Michael war nebst Rolf hauptsächlich für den hohen Chor verantwortlich. Die Aufteilung war ab dem zweiten BS Album klar geregelt. Die Titel beinhalteten späterhin auch die Stimme von Marion Schwaiger (Welsch) für Naddel.
Ein deutlicher Sprechgesang wie in "When Bogart Talks To You" oder "Don`t Tell Me" wurden später eingesetzt. Experimentieren ist nötig um zu spüren, ob es passt oder nicht.

Aufgrund dessen ist Dieters gesanglicher Anteil bei Blue System wesentlich höher als bei "einem anderen Projekt". Allerdings liegt in jedem Titel eine durchgehende Gesangsspur. Diese wurde in manchen Bereichen der Titel extrem "schwächer Geregelt". In bestimmten Bereichen voll genutzt.
So wie es der jeweilige Titel zulassen durfte. Alle wissen eigentlich was ich meine.

Ohne die gesangliche Zusammenarbeit mit Rolf Köhler und Michael Scholz wären die Blue System Titel "auch" wesentlich anders ausgefallen als wie bekannt.

In der ersten Epoche, sowie erneut 1998 bis incl. 2000, wurden "auch" die typischen Stimmen genutzt. Die Verse singt Thomas Anders.

Soweit ich mich nicht verhöre, wurden die alt bekannten Stimmen auch in diversen Titeln des neuen Mega Albums genutzt. Die von "BS" als auch die Stimmen der drei erneuerten Personen.

Die gesangliche "Background" Crew wurde zum Album „Amerika." durch Billy King, Lais-Benndorf und Nino De Angelo ersetzt. Der Grund ist im Internet sicherlich noch irgendwo zu lesen.

Im Mega Album 2019 ist der gesangliche Anteil von Dieter so hoch wie noch nie. Er ersetzt dabei auch in den neuen Versionen die Stimme von Thomas Anders. Ein kleines, manchmal hilfreiches File darf ich mir jetzt gerade verkneifen.

Ich hänge mich jetzt aus dem Fenster zurück und der Urlaub darf kommen.

Danke. Bis bald.
Hallo unbekannter Nummer 3

.... und der File heisst "Autotune"... :? :D

Aber würde ich an Dieters Stelle auch verwenden. Warum sich gesanglich quälen, wenn man diese Funktion hat. 8-) :P

Ich vermute, ich liege richtig....;-)

Was mich trotzdem etwas wunder ist, dass die Songs, also die Playbacks teilweise wirklich so klingen, wie auf einem billigen Keybord zusammengebaut. Ich finde es Klasse, dass Dieter nochmal ein Album gemacht hat. Man hört aber auch, dass da einige Helfer, die den guten Sound ausgemacht haben einfach fehlen. Aber es ist jetzt so, wie es ist. Kann man nur teilweise retten, wenn man die Instrumental-Titel hat und die etwas unter Dieters neuen Produktionen drunterlegt.;-) Win the Race ohne Original Instrumental drunter kann ich mir nur schwer anhören...;-)

Die Chöre, die jetzt neu bei Youre my heart und Brother Louie zu hören sind, sind doch die aus dem "Systems in Blue" Medley, oder täusche ich mich da?
https://www.youtube.com/watch?v=oS1yAsxl4Xc

Das sind doch niemals die 80er Vocalspuren der hohen Stimmen, richtig?

Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub und bleibe uns lange im Forum erhalten. Viele Grüße auch an Deine Frau.

Viele Grüße,
Dani.

Steffi
Beiträge: 110
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 09:32

Re: Wer singt den Refrain von Silent Water?

Beitrag von Steffi » Fr 16. Aug 2019, 12:21

Der Austausch von Michel Rollin war damals ähnlich wie das Aussteigen von Joachim Vogel. Aber dazu etwas zu sagen ist offen im Netz nicht gut. Denk bitte mal nach? Warum besonders Joachim Vogel?
Dann wird die Antwort schon klar. Durfte BS wie fast bei MT erneut "zwei Hauptgesichter" haben? Später mehr dazu.

Ob die Karriere von Wolfgang Fritsch danach so groß wurde, mag ich jetzt bezweifeln. Da sei die spätere Karriere von Fritz Graner zu betrachten. Diese war meiner Meinung nach erfolgreicher. Es ist aber eine Ansichtssache.

Ja moderndanni, ich weiß nicht ob Du es damals schon kanntest? Aber denke mal daran das es ein Blue System Konzert gab in dem Dieter mit Blue System sogar einen Song von Joachim Vogel singt. Er wurde zwar gesungen aber nie veröffentlicht. Dieser Titel war nicht toll. Überlege bitte, warum Joachim Vogel so schnell ausgetauscht wurde? Mehr darf ich nicht sagen. Sicher Verständlich.

Lieber Unbekannter,

ich danke dir sehr für deine vielen und ausführlichen Infos, das ist richtig klasse!!!!

ich finde es dennoch interessant, dass über so manche Sachen, auch nach 30 Jahren so ein Schleier darüber ausgebreitet wird. Weder Michel Rollin noch Achim Vogel (wobei die Ausstiege ja eine große Zeitspanne haben) haben danach weis Gott was für eine öffentliche Karriere hingelegt.
Ich kann dir auch nicht wirklich erklären, warum mich der Ausstieg von Achim Vogel so interessiert. Wahrscheinlich eher so "Herzensding". Fand ihn als Teenager damals so klasse ;)

Weißt du vielleicht, was aus Achim geworden ist? Er hat wohl danach für Marianne Rosenberg gearbeitet und einige, bis heute gültige Standardwerke übers Gitarrespielen geschrieben und veröffentlich...…

Vielen lieben Dank schon mal vorab für deine "Arbeit" hier :)

Emmi
Beiträge: 183
Registriert: Di 23. Apr 2019, 15:01

Re: Mitglieder Fragen - Unbekannter Nr. 3 antwortet! - Nichts als die(wirkliche) Wahrheit!

Beitrag von Emmi » Fr 16. Aug 2019, 13:24

Was ich bisher erfahren konnte war bzgl. Michel Rollin, dass Dieter ihn nicht raushaben wollte sondern Thomas. Und mit Dieter hat er es sich verscherzt als er Jahre später für SiB getrommelt hat.

Emmi
Beiträge: 183
Registriert: Di 23. Apr 2019, 15:01

Re: Mitglieder Fragen - Unbekannter Nr. 3 antwortet! - Nichts als die(wirkliche) Wahrheit!

Beitrag von Emmi » Fr 16. Aug 2019, 13:27

Lieber Unbekannter,

wenn ich dich richtig verstanden habe, war die Plattenfirma ja daran interessiert, Blue System nihct zu sehr Dieterlastig zu machen. Also ich habe das so verstanden, dass Dieter nicht zu sehr im Vordergrund stehen und erfolgreich damit sein sollte, und deshalb auch die Refrains nicht von ihm gesungen wurden. Nur warum hat man dann ab Album 3 immer dieter aufs Cover genommen, und warum hat er von Anfang an Blue System im TV und später auf Konzerten repräsentiert?

Antworten