Blue System - Dies und Das

Alles rund um die Person Dieter Bohlen.

Moderatoren: Jan W., Melli104, BrotherLouie98

Jack Goldbird
Beiträge: 176
Registriert: So 20. Dez 2015, 23:58

Blue System - Dies und Das

Beitrag von Jack Goldbird » So 31. Jul 2016, 21:47

Hallo zusammen!

Höre mich gerade mal wieder nach längerer Zeit durch die BLUE SYSTEM Alben. Junge, war das geile Musik. IST das -zumindest fast durchweg - geile Musik.

Hierbei sind mir ein paar Sachen oder Fragen eingefallen, die ich hier mal rein schreibe, vielleicht haben ja einige Lust, diese zu beantworten bzw. darüber zu diskutieren. Mag sein, dass vieles oder alles schon mal besprochen wurde, aber Bohlenworld gibt es ja nicht mehr.

1) Die letzte Single "Love Will Drive Me Crazy" ist doch NACH dem Album "Here I Am" veröffentlicht worden, oder? Oder davor? Im CD-Innencover steht ja "taken from the forthcoming album", also "aus dem in Kürze erscheinenden Album". Ist die Reihenfolge der Singles getauscht worden? Sollte zuerst LWDMC erscheinen, vor "Anything"? Der Fernsehauftritt dazu war jedenfalls ja Erst Ende Januar 1998, und da war das Album ja lange draußen.

2) Ich meine mich zu erinnern, dass die Single "Body To Body" nur ganz kurz auf dem Markt war, vielleicht ein paar Wochen, als schon "For The Children" als neue Single kam. In meiner Erinnerung ärgerte ich mich, dass man der BTB Single überhaupt keine Chance gab, sondern sofort die nächste Single nachschob. Erinner ich mich da richtig? Wurde es schnell nachgeschoben, weil BTB nicht lief? Oder weil eben Unicef dahinter steckte?

3) Wer sang die weiblichen Vocals auf den letzten Alben? Im Booklet findet sich dazu ja leider nichts.

4) Auf der "Operator" Single steht ja "New Recording", aber ich kann bis heute bei der Radio Version keinen Unterschied zur Album-Version entdecken. Ihr?

5) Hab ich das richtig in Erinnerung, dass es "Silent Water" auch mit von Ricky Shayne gesungenen Refrain gab? Wurde diese Version irgendwo mal veröffentlicht?

6) Immer noch komisch finde ich, dass "Walking On A Rainbow" nicht mal in den unteren Rängen der Album-Charts war, nachdem "Sorry Little Sarah" auf Platz 14 war.

7) Komisch finde ich ebenfalls, dass Dieter zum Teil echt unterirdische Cover-Designs zugelassen hat. "Anything" zB ist ja unfassbar gruselig gestaltet, das Foto auf "6 Years - 6 Nights" ist ebenfalls schrecklich. Überhaupt wurde da oft viel zu stark bearbeitet, siehe auch das Single-Cover "Deja Vu". Dann wieder eher Freizeit-Foto-Look für die Hammer-Single "It's All Over". Passt irgendwie nicht zum - zumindest heute - so eitlen Dieter.

8) Sehr schwer, ich weiß, aber habt Ihr - und sei es momentan - ein Lieblingsalbum von BS?

Sicher fällt mir noch mehr ein, aber das reicht ja erstmal. ;)

PrinceOfTheNight
Beiträge: 165
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 13:50

Re: Blue System - Dies und Das

Beitrag von PrinceOfTheNight » Di 2. Aug 2016, 12:58

Jack Goldbird hat geschrieben:Hallo zusammen!

Höre mich gerade mal wieder nach längerer Zeit durch die BLUE SYSTEM Alben. Junge, war das geile Musik. IST das -zumindest fast durchweg - geile Musik.

Hierbei sind mir ein paar Sachen oder Fragen eingefallen, die ich hier mal rein schreibe, vielleicht haben ja einige Lust, diese zu beantworten bzw. darüber zu diskutieren. Mag sein, dass vieles oder alles schon mal besprochen wurde, aber Bohlenworld gibt es ja nicht mehr.

1) Die letzte Single "Love Will Drive Me Crazy" ist doch NACH dem Album "Here I Am" veröffentlicht worden, oder? Oder davor? Im CD-Innencover steht ja "taken from the forthcoming album", also "aus dem in Kürze erscheinenden Album". Ist die Reihenfolge der Singles getauscht worden? Sollte zuerst LWDMC erscheinen, vor "Anything"? Der Fernsehauftritt dazu war jedenfalls ja Erst Ende Januar 1998, und da war das Album ja lange draußen.

2) Ich meine mich zu erinnern, dass die Single "Body To Body" nur ganz kurz auf dem Markt war, vielleicht ein paar Wochen, als schon "For The Children" als neue Single kam. In meiner Erinnerung ärgerte ich mich, dass man der BTB Single überhaupt keine Chance gab, sondern sofort die nächste Single nachschob. Erinner ich mich da richtig? Wurde es schnell nachgeschoben, weil BTB nicht lief? Oder weil eben Unicef dahinter steckte?

3) Wer sang die weiblichen Vocals auf den letzten Alben? Im Booklet findet sich dazu ja leider nichts.

4) Auf der "Operator" Single steht ja "New Recording", aber ich kann bis heute bei der Radio Version keinen Unterschied zur Album-Version entdecken. Ihr?

5) Hab ich das richtig in Erinnerung, dass es "Silent Water" auch mit von Ricky Shayne gesungenen Refrain gab? Wurde diese Version irgendwo mal veröffentlicht?

6) Immer noch komisch finde ich, dass "Walking On A Rainbow" nicht mal in den unteren Rängen der Album-Charts war, nachdem "Sorry Little Sarah" auf Platz 14 war.

7) Komisch finde ich ebenfalls, dass Dieter zum Teil echt unterirdische Cover-Designs zugelassen hat. "Anything" zB ist ja unfassbar gruselig gestaltet, das Foto auf "6 Years - 6 Nights" ist ebenfalls schrecklich. Überhaupt wurde da oft viel zu stark bearbeitet, siehe auch das Single-Cover "Deja Vu". Dann wieder eher Freizeit-Foto-Look für die Hammer-Single "It's All Over". Passt irgendwie nicht zum - zumindest heute - so eitlen Dieter.

8) Sehr schwer, ich weiß, aber habt Ihr - und sei es momentan - ein Lieblingsalbum von BS?

Sicher fällt mir noch mehr ein, aber das reicht ja erstmal. ;)
Puuuh, viele Fragen . Ich versuche mich mal an den Antworten:

zu 1) LWDMC erschien tatsächlich erst als 2. Single aus "Here I Am", und zwar im Januar 1998, während "Anything" bereits fast parallel zum Album im November 1997 erschien. Kann sein, dass die Reihenfolge mal andersherum gedacht war. So war aber jedenfalls die tatsächliche Reihenfolge.

zu 2) Hier habe ich eine andere Erinnerung: Ursprünglich wurde in den Medien "BTB" als 2. Auskopplung angekündigt, dann jedoch kam doch erst "FTC" als 2. Single raus, und zwar im September 1996. Das hing mit den damaligen Medienkampagnen der UNICEF zusammen, für die die Single ja der Titelsong war. Daher wurde "BTB" erst als 3. Single im November 1996 veröffentlicht - einen Monat nach dem dazugehörigen und gleichnamigen Album.

zu 3) Hier bin ich überfragt.

zu 4) Nein, es gibt keinen Unterschied. Vielleicht hat sich der Fehler eingeschlichen, weil auf der Single der "New Recorded Trend Mix" enthalten war.

zu 5) Das ist mir neu. Das einzige, an das ich mich erinnere, ist, dass Ricky Shayne "Samuraj" gesungen hat. Das war nämlich die B-Seite zu seiner "Rivalen der Rennbahn"-Single "Once I`m Gonna Stay Forever" (übrigens auch ein Hammer-Song). Die B-Seite gab es nie auf irgendeinem Album, sondern nur auf der Single. Deswegen wird diese von eingefleischten Fans auch heute immer noch heiß begehrt.

zu 6) Finde ich auch komisch, war aber so. Vielleicht ist die erste BS-Phase doch noch ein wenig in den damals aktuellen öffentlichen Zickereien rund um "Nörchen" und die bevorstehende Trennung von MT untergegangen.

zu 7) Ja, sehe ich auch so. Gruselig ist auch sein Foto auf der 2009er Best Of 3-CD-Box. Aber entscheidend war ja schon immer, was drinsteckt. Und das war meistens richtig geil.

zu 8) Schwierig, nur eines zu benennen. Herrlich düster finde ich "Seeds Of Heaven" und "21st Century". Mit die höchste Hit- und Power-Dichte haben für mich bis heute "Twilight" und "Déjà vu". Die späteren Eurodance-Alben ab Herbst 1994 waren bis auf ein paar Songs nicht mehr so ganz meins...

Kyr
Beiträge: 7
Registriert: Di 12. Jul 2016, 23:50
Kontaktdaten:

Re: Blue System - Dies und Das

Beitrag von Kyr » Di 2. Aug 2016, 23:39

1a) Love Will Drive Me Crazy
first released on 06.10.1997
and was out-of-shops later

Re-release: 12.01.1998


1b) Anything was released on 10.11.1997

Jan W.
Veteran
Beiträge: 146
Registriert: Di 24. Feb 2015, 22:59

Re: Blue System - Dies und Das

Beitrag von Jan W. » Fr 5. Aug 2016, 10:25

Danke Jack, schönes Thema.


Die 1.) haben wir glaube ich schon zig-Mal in allen möglichen Foren diskutiert :D , die Frage kommt immer wieder gerne mal. Wurde ja nun von Prince und Kyr schon beantwortet.

2) hin mit den Fernsehauftritten zusammen und der Unicef-Nummer. Denke mal Dieter hat da mehr Präsenz gesehen und bekommen und man ist schnell umgeschwenkt.

3) keine Ahnung

4) ist geklärt

5) spannend, da habe ich keine Erinnerung dran und meine auch nichts darüber gelesen zu haben. Wer dazu noch was beisteuern kann, sehr gerne.

6) absolutes Mysterium und ich glaube es einfach nicht, wird Gründe in der Statistik und Charterfassung haben oder es gab irgendwelche Lieferprobleme. No Entry zu dem Zeitpunkt unrealistisch, da Dieter da recht viel im TV war und SLS super lief.

7) Gruselige Cover ziehen sich ja quasi durch die Karriere, incl. der MT-Zeit 1. Phase. Keine Ahnung, wer das immer verbrochen hat.

8) das schwankt regelmäßig, aber in der Regel liegen die frühen Werke weit vorne. 1. Album, 3. , 5. , 6. - die neueren nur Songweise und selten komplett.

tino
Beiträge: 29
Registriert: So 22. Mär 2015, 18:10

Re: Blue System - Dies und Das

Beitrag von tino » Fr 5. Aug 2016, 20:23

zu 1) Es war von Anfang an geplant "Anything" als erste Single auszukoppeln und später dann "Love Will Drive Me Crazy". In der "Musikwoche", dem Pendant zu dem jüngst leider eingestellten "Musikmarkt" gab es seinerzeit eine Rubrik, in der die Plattenfirmen neue Alben ankündigten mit relativ viel Hintergrund-Pipapo, wie oben genannt. Die Vorgabe der Hansa an das Album was die Verkäufe betraf, lautete: 250.000 Einheiten, die das Album deutlich verfehlte.

zu 2) Ebenfalls aus der Erinnerung heraus: "For The Children" kam vor dem Titeltrack als Single heraus. Da "For The Children" kaum jemanden beeindruckte, ließ sich der Nachfolger (der noch weniger Eindruck hinterließ) schnell hinterherschieben.

zu 5) Das Thema geisterte seinerzeit auch durch das alte Forum und jüngst lief ja in der ARD wieder der Tatort "Moltke" anlässlich des Todes des großartigen Götz George (und weil eine Wiederholung ohnehin wieder mal fällig war. Das ist -Bohlen hin oder her- eine der besten Schimanski-Folgen, bzw. Tatorte). Abgesehen von Bohlens Miniauftritten in der Folge stammt ja auch der Soundtrack von ihm in Form von "Silent Water". Kenner hören sofort Unterschiede zu der Single-, bzw. Albumversion des Songs heraus: Die Instrumentierung ist teilweise anders und vor allem im Refrain tönt eine völlig andere Stimme, die evtl. von Ricky Shayne sein könnte.

zu 6) Die damaligen Albumcharts in Deutschland waren theoretisch zwar als Top 75 (bis Mitte 1989) ausgewiesen, gingen aber meistens nur bis Platz 62, 65 oder so, aber selten bis nie von Platz 1 bis Platz 75. Grund waren die Kompilationen, die zwar separat gelistet worden sind, aber von der Anzahl her entsprechend ihrer tatsächlichen Position in den Albumcharts den regulären Alben diese Plätze vorenthielten. Sinn des langen Sermons ist, sich evtl. einräumen zu können, das "Walking On The Rainbow" nicht brachial die Charts verfehlte, sondern nur knapp und theoretisch vielleicht Platz 68 oder so schaffte. Print-, Radio- und TV-Werbung gab es für das Album schon.

Jack Goldbird
Beiträge: 176
Registriert: So 20. Dez 2015, 23:58

Re: Blue System - Dies und Das

Beitrag von Jack Goldbird » So 7. Aug 2016, 22:26

tino hat geschrieben:zu 1) Es war von Anfang an geplant "Anything" als erste Single auszukoppeln und später dann "Love Will Drive Me Crazy". In der "Musikwoche", dem Pendant zu dem jüngst leider eingestellten "Musikmarkt" gab es seinerzeit eine Rubrik, in der die Plattenfirmen neue Alben ankündigten mit relativ viel Hintergrund-Pipapo, wie oben genannt. Die Vorgabe der Hansa an das Album was die Verkäufe betraf, lautete: 250.000 Einheiten, die das Album deutlich verfehlte.
Das passt aber nicht, denn wie gesagt stand auf der "Love Will Drive Me Crazy" Maxi-CD "Taken from the forthcoming album", und das schreibt man ja nicht, wenn die Single geplant nach dem Album erscheint. Da wird Kyr recht haben. Spannend wäre noch, warum man dann doch umgeschwenkt ist. Gut, LWDMC ist im prägenden Sound natürlich eben sehr an die Paul Simon Nummer angelehnt, das war als erste Single vielleicht zu offensichtlich? Obwohl, irgendwie mag ich LWDMC.

"Here I Am" - natürlich weit von einem Lieblingsalbum weg - hatte auch seine Momente, aber hier wurde es einfach bei jedem Song überdeutlich, dass Dieter für BS zu dem Zeitpunkt nichts mehr einfiel. Da war es nicht nur ab und zu mal so, sondern bei jedem Song, dass man dachte "Ah, das klingt wie...von....". Dass die Plattenfirma als Ziel Gold hatte, ist lächerlich, wie konnte man das nach den Verkäufen der Alben davor ernsthaft anpeilen? Ok, was will man in einer Branchenzeitschrift sagen? "Irgendwo unten in die Charts" kann man bei Dieter da wohl nicht schreiben. ;)

Was das Thema Lieblingsalbum angeht, finde ich es auch super schwer. Kann mich da nicht entscheiden, nur, dass es aus der Zeit 1987 bis 1994 stammen dürfte. "Twilight" fand ich immer klasse, aber "Walking On A Rainbow" auch, und und....

Thema Cover: Am meisten schmerzt das bei der 2009er 3er Box, an der ich ein kleines bisschen mitwirken durfte. Da kommt so eine tolle BS Box auf den Markt, und die nehmen so ein Cover. Unfassbar. Naja. Der Inhalt war trotzdem toll. Aber wie viele gute BS Fotos gab es, und dann....naja...

Dee Bee
Beiträge: 44
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 16:01

Re: Blue System - Dies und Das

Beitrag von Dee Bee » Mo 8. Aug 2016, 15:42

ich fand und find immer noch, auch das Logo geil

Benutzeravatar
Jeanne Sy.
Beiträge: 202
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 20:52

Re: Blue System - Dies und Das

Beitrag von Jeanne Sy. » Mi 24. Aug 2016, 01:40

"Here I am" war das erste BS Album, das ich erwischt habe. Einfach nur so höre ich es immer noch am häufigsten. Aber ich mag besonders die Alben mit viel Orchestersound. Die monumentalen Alben genieße ich wie einen Opernbesuch, und es ist immer wieder ein Fest.

dieter 2016
Beiträge: 357
Registriert: So 21. Feb 2016, 14:40

Re: Blue System - Dies und Das

Beitrag von dieter 2016 » Sa 15. Okt 2016, 19:59

Als ich auf die Welt kam (1996), waren alle Alben draußen und mir gefällt das erste Album am besten

Jochen W.
Beiträge: 51
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 00:35

Re: Blue System - Dies und Das

Beitrag von Jochen W. » Di 25. Okt 2016, 15:42

Mein Lieblingsalbum hier ist und bleibt OBSESSION welches ich auch noch regelmässig auflege. Einziger Wehrmutstropfen: Die Maxi-Version der Auskopplung "´When Sarah Smiles" ist gruselig. Die dazugefügten Elemente passen so gar nicht zum Originalsong.

Antworten