Vanessa Mai - REGENBOGEN (11.8.2017)

Alles rund um die Person Dieter Bohlen.

Moderatoren: Jan W., Melli104, BrotherLouie98

Benutzeravatar
Jeanne Sy.
Beiträge: 219
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 20:52

Re: Vanessa Mai - REGENBOGEN (11.8.2017)

Beitrag von Jeanne Sy. » Di 14. Nov 2017, 00:43

moderndani hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 19:19
ist doch immer das selbe mit den ...
...jungen Damen ;) :mrgreen:

Stimmt leider nur zu oft!
Schade, ich mag Vanessa Mai ganz gern, und die Titel, die D.B. ihr auf den Leib geschrieben hat, haben perfekt zu ihr gepasst, die hatten etwas Eigenes.
Ich weiß gar nicht, warum sie sich nun mehr an Taylor Swift orientieren will, nichts gegen Taylor Swift, aber das ist ein Rückschritt, sie war schon DIE Vanessa Mai.

Jan W.
Veteran
Beiträge: 165
Registriert: Di 24. Feb 2015, 22:59

Re: Vanessa Mai - REGENBOGEN (11.8.2017)

Beitrag von Jan W. » Di 14. Nov 2017, 09:20

Vor allem, welche Taylor Swift? Die Country-Version (hört in D kein Mensch) oder das neumodisch aufgebrezelte 0815-überproduzierten Soundbrei vortragende Etwas?

moderndani
Beiträge: 45
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 09:01

Re: Vanessa Mai - REGENBOGEN (11.8.2017)

Beitrag von moderndani » Mi 15. Nov 2017, 06:53

wer oder was ist taylor swift??? ich hab was von nen video mitbekommen und da mal reingeschaut. nur negative scheisse bringt die da rüber. aber egal, es kommt ja auf die mucke an und hier muss ich aucn sagen: finde ich schlecht.

@ jeanny: ok, "die jungen damen"...:-) tja die jungen damen... cc catch: von der erwähnt dieter nicht ein wort mehr, ausser er redet mal von seinen charterfolgen. millane: total verschwunden, isabell: total verschwunden. vanessa mai: schauen wir mal.
Ich finde es immer wieder geil, wie die sich selber ins bein schiessen. sollen die nur auf die ganzen deppen um sich herum hören. hat touche ja auch gemacht, obwohl dieter immer gesagt habt, ihr braucht diese ganzen wichtigtuer nicht. was kam raus? projekt komplett pleite gewesen... die jungs hatten schulden im 6-stelligen bereich! dieter und die jungs haben geschuftet und die ganzen deppen haben sich die kohle gezogen und die jungs noch in die schulden getrieben. kann man ja sagen, ok, die waren jung und dumm, aber das ändert ja nix, dass es immer diese nixkönner da draussen gibt, die nur mit dem mundwerk fleissig sind und von tuten und blasen eine ahnung haben, aber von sonst nix und schon garnicht vom showbusiness;-)

Noch ist die Mai und der Bohlen noch einigermaßen nett zueinander... schliesslich läuft ja noch ein aktuelles album.... aber lasst das mal in die Top 1000 verschwinden, da bin ich mir sicher, hören wir noch mehr...;-)

EricWhite
Beiträge: 31
Registriert: Do 2. Mär 2017, 22:34

Re: Vanessa Mai - REGENBOGEN (11.8.2017)

Beitrag von EricWhite » Mi 15. Nov 2017, 10:47

Schade, ich mag Vanessa Mai ganz gern, und die Titel, die D.B. ihr auf den Leib geschrieben hat, haben perfekt zu ihr gepasst, die hatten etwas Eigenes.



Die besten Titel "Ich sterb' für dich", "Ohne dich" und "Für dich" war alles nur Second Hand- Ware, z.T. sogar als Single-Auskopplungen gewählt.
Dieters Fokus lag und liegt eben eher bei der Schwiegermutter und solange diese Collaboration anhält, wird es auch keine schmutzige Wäsche geben.

Benutzeravatar
Jeanne Sy.
Beiträge: 219
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 20:52

Re: Vanessa Mai - REGENBOGEN (11.8.2017)

Beitrag von Jeanne Sy. » Mi 15. Nov 2017, 20:37

@Eric White: Ich hatte eher andere Favoriten-Songs, aber das tut für das, was mir wichtig ist, nichts zur Sache, es ist mir nicht so wichtig ob die Lieder perfekt für sie geschrieben oder perfekt für sie ausgewählt waren.
Ich hoffe ich entfache jetzt keinen Krieg, wenn ich der Meinung bin, dass Andrea Berg die sagen wir mal "anspruchsvolleren" Melodien bekommen hat, weil sie die (noch?) versiertere Sängerin als Vanessa Mai ist (was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden?). Ich habe es nicht so empfunden, dass A.B. bevorzugt worden ist, meiner Meinung nach hat das, was Vanesssa bekommen hat, einfach sehr gut zu ihr gepasst.
Am besten ist doch für einen Sänger immer der Song, den er am besten singen kann. Für einen Hit ist es doch nicht so wichtig, ob das ein komplizierter oder einfacher Song ist - wenn es nicht passt, dann kann auch ein anspruchsvoller Song schlecht sein, wenn es passt, ist auch ein einfacher Song großartig.
Mir hat es Spaß gemacht, was D.B. und V.M. auf die Beine gestellt haben, es ist für mich sehr schade, dass die beiden das nicht fortsetzen.

Da im realen Leben ja auch keine öffentlichen Waschhäuser für die Wäsche mehr üblich sind, finde ich es nur recht, wenn auch bei bei den Stars die dreckige Wäsche zu Hause gewaschen wird und nur das Gesäuberte zum Trocknen auf die Leine gehängt wird.

@modern dani: Ich verneige mich vor Dir, dass Du politisch korrekt auch noch die "Sünden" der jungen Männer ergänzt hast :lol:

Ich frage mich bei der Serie manchmal, ob es irgendein neidisches eifersüchtiges Teufelchen gibt, dass in Dieter's Umgebung auf der Lauer liegt um alle seine Schäfchen zu verführen und schlecht zu beraten oder ob das einfach zu diesem Business dazugehört und es jedesmal andere Leute sind, die das tun.

dieter 2016
Beiträge: 384
Registriert: So 21. Feb 2016, 14:40

Re: Vanessa Mai - REGENBOGEN (11.8.2017)

Beitrag von dieter 2016 » Do 16. Nov 2017, 22:23

Jeanne Sy, danke für Deinen Beitrag der ist finde ich völlig richtig!

Vielleicht gibt es ja noch eine Fortsetzung.
Mit Andrea gab es, ja auch mal 2012 eine Trennung und. ... 2013 wieder zusammen. ...

moderndani
Beiträge: 45
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 09:01

Re: Vanessa Mai - REGENBOGEN (11.8.2017)

Beitrag von moderndani » Sa 18. Nov 2017, 03:59

Jeanne Sy. hat geschrieben:
Mi 15. Nov 2017, 20:37
@Eric White: Ich hatte eher andere Favoriten-Songs, aber das tut für das, was mir wichtig ist, nichts zur Sache, es ist mir nicht so wichtig ob die Lieder perfekt für sie geschrieben oder perfekt für sie ausgewählt waren.
Ich hoffe ich entfache jetzt keinen Krieg, wenn ich der Meinung bin, dass Andrea Berg die sagen wir mal "anspruchsvolleren" Melodien bekommen hat, weil sie die (noch?) versiertere Sängerin als Vanessa Mai ist (was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden?). Ich habe es nicht so empfunden, dass A.B. bevorzugt worden ist, meiner Meinung nach hat das, was Vanesssa bekommen hat, einfach sehr gut zu ihr gepasst.
Am besten ist doch für einen Sänger immer der Song, den er am besten singen kann. Für einen Hit ist es doch nicht so wichtig, ob das ein komplizierter oder einfacher Song ist - wenn es nicht passt, dann kann auch ein anspruchsvoller Song schlecht sein, wenn es passt, ist auch ein einfacher Song großartig.
Mir hat es Spaß gemacht, was D.B. und V.M. auf die Beine gestellt haben, es ist für mich sehr schade, dass die beiden das nicht fortsetzen.

Da im realen Leben ja auch keine öffentlichen Waschhäuser für die Wäsche mehr üblich sind, finde ich es nur recht, wenn auch bei bei den Stars die dreckige Wäsche zu Hause gewaschen wird und nur das Gesäuberte zum Trocknen auf die Leine gehängt wird.

@modern dani: Ich verneige mich vor Dir, dass Du politisch korrekt auch noch die "Sünden" der jungen Männer ergänzt hast :lol:

Ich frage mich bei der Serie manchmal, ob es irgendein neidisches eifersüchtiges Teufelchen gibt, dass in Dieter's Umgebung auf der Lauer liegt um alle seine Schäfchen zu verführen und schlecht zu beraten oder ob das einfach zu diesem Business dazugehört und es jedesmal andere Leute sind, die das tun.

danke eric, so fair muss man schon sein, dass es auch junge männer trifft...;-)
dass die lieder top zu vanessa mai passen,finde ich auch. nur dieser vanessa mai-stil ist nicht so meiner, aber das spielt keine rolle.man sagt ja immer "never change a winning team" und ich finde, der bohlen hat ein gutes team hinter sich. Nur Luis fehlt mir allerdings schon sehr in seinen produktionen....
wenn man sich früher nicht sicher war, ob dies nun eine bohlen-produktion ist, hat man es spätestens nach den ersten wörtern, die gesungen wurden gewusst... geeeeeeil, das ist bohlen. weil eben diese stimmen, dieser ganze sound ist einfach mit Luis für mich sensationell.

Was da rausgeholt wurde ist schon eine starke leistung gewesen. man höre sich nur mal diese stimmen auf youtube, bei diversen live-autritten, dieser künstler an, wo die wirklich live singen....:-))) hilfe... manchmal nicht auszuhalten!!!

zu vanessa mai: ok, wenn die falsch beraten wird, so kann sie nur ihre eigenen erfahrungen machen. diese fehlberatungen sind wohl im show-geschäft stark verbreitet....;-) muss jeder für sich entscheiden...

Jan W.
Veteran
Beiträge: 165
Registriert: Di 24. Feb 2015, 22:59

Re: Vanessa Mai - REGENBOGEN (11.8.2017)

Beitrag von Jan W. » Mo 20. Nov 2017, 09:52

EricWhite hat geschrieben:
Mi 15. Nov 2017, 10:47
Die besten Titel "Ich sterb' für dich", "Ohne dich" und "Für dich" war alles nur Second Hand- Ware, z.T. sogar als Single-Auskopplungen gewählt.
"ich sterb für dich" war für Andrea gedacht? Bist du dir da sicher?

Jack Goldbird
Beiträge: 195
Registriert: So 20. Dez 2015, 23:58

Re: Vanessa Mai - REGENBOGEN (11.8.2017)

Beitrag von Jack Goldbird » Mo 20. Nov 2017, 12:38

Am 12.01.2018 erscheint wohl eine "Gold Edition" des "Regenbogen"-Albums.

https://www.amazon.de/Regenbogen-Gold-V ... bogen+gold

Noch steht da nichts zum Inhalt.

EricWhite
Beiträge: 31
Registriert: Do 2. Mär 2017, 22:34

Re: Vanessa Mai - REGENBOGEN (11.8.2017)

Beitrag von EricWhite » Mo 20. Nov 2017, 17:16

Jan W. hat geschrieben:
Mo 20. Nov 2017, 09:52
EricWhite hat geschrieben:
Mi 15. Nov 2017, 10:47
Die besten Titel "Ich sterb' für dich", "Ohne dich" und "Für dich" war alles nur Second Hand- Ware, z.T. sogar als Single-Auskopplungen gewählt.
"ich sterb für dich" war für Andrea gedacht? Bist du dir da sicher?
Hab ich nicht gesagt.
Der Titel wurde 1998 für Touchè geschrieben und produziert.

Antworten