Was waren für Euch die größten Fehlentscheidungen bei MT?

Alles rund um die Person Dieter Bohlen.

Moderatoren: Jan W., BrotherLouie98, Melli104

Emmi
Beiträge: 483
Registriert: Di 23. Apr 2019, 15:01

Re: Was waren für Euch die größten Fehlentscheidungen bei MT?

Beitrag von Emmi » Fr 5. Aug 2022, 11:36

Benjamin hat geschrieben:
Fr 5. Aug 2022, 10:39
Meines Wissens musste Dieter damals die hohen Chöre aus verschiedenen MT-Songs vor einer Kommission singen. Diese Art der Beweisführung fand ich aber immer schon schwierig, da sie nur beweist das er so singen kann, aber nicht das er es auch auf Platte getan hat.
Genau, das wurde dann abgeglichen daraufhin. Viel mehr können sie ja nicht tun. Ich glaube das aber durchaus, dass er von vornherein dafür gesorgt hat, dass eine spur von ihm mit drauf ist, wenn auch kaum hörbar. Er wollte ja auch dafür die Goldenen

Benutzeravatar
christian-phill
Beiträge: 25
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 00:23
Wohnort: Berlin

Re: Was waren für Euch die größten Fehlentscheidungen bei MT?

Beitrag von christian-phill » Fr 5. Aug 2022, 12:09

Das hat Dieter glaube ich mal bei einem Beckmann Interview gesagt. Ich halte es für kompletten Unsinn. Wer soll das sein? Wie kann ich das für die Gegenseite nachprüfen. Alle möglichen Modern Talking Songs sind nach oben gepicht. Besondern die ersten, neueren Albem nach dem Comeback. Um auf den gleichen Nenner zu kommen, müsste man also die Song erstmal langsamer abspielen um es mit dem Live Gesang abgleichen zu können. Dass das statt gefunden hat, halte ich dann ein bisschen für ein Märchen....
Ich habe dazu schon mal was geschrieben. Macht mal die Songs zum Beispiel vom Alone Album ein 1/4 Ton tiefer. Schon klingen die hohen Chöre wie bein Systems In Blue, und man hört ganz klar Rolf Köhler raus.

Emmi
Beiträge: 483
Registriert: Di 23. Apr 2019, 15:01

Re: Was waren für Euch die größten Fehlentscheidungen bei MT?

Beitrag von Emmi » Fr 5. Aug 2022, 12:22

christian-phill hat geschrieben:
Fr 5. Aug 2022, 12:09
Das hat Dieter glaube ich mal bei einem Beckmann Interview gesagt. Ich halte es für kompletten Unsinn. Wer soll das sein? Wie kann ich das für die Gegenseite nachprüfen. Alle möglichen Modern Talking Songs sind nach oben gepicht. Besondern die ersten, neueren Albem nach dem Comeback. Um auf den gleichen Nenner zu kommen, müsste man also die Song erstmal langsamer abspielen um es mit dem Live Gesang abgleichen zu können. Dass das statt gefunden hat, halte ich dann ein bisschen für ein Märchen....
Ich habe dazu schon mal was geschrieben. Macht mal die Songs zum Beispiel vom Alone Album ein 1/4 Ton tiefer. Schon klingen die hohen Chöre wie bein Systems In Blue, und man hört ganz klar Rolf Köhler raus.
Klar hört man da Köhler raus, es sagt ja keiner was anderes. Aber das war eben nicht nur er.

Benutzeravatar
christian-phill
Beiträge: 25
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 00:23
Wohnort: Berlin

Re: Was waren für Euch die größten Fehlentscheidungen bei MT?

Beitrag von christian-phill » Fr 5. Aug 2022, 12:43

Wahrscheinlich ein Satzgesang aus 3 Leuten mit Rolf Köhler als Leadstimme. Der "neue Chor" danach bestand wohl auch aus 3 Leuten. Bei Blue System kann ich im Refrain, bis auf minimaler Chor Begleitung, nur Rolf Köhler als Lead vocal erkennen. Die um Ein vielfaches gedoppelt ist. Also wahrscheinlich 4 bis 5 mal eingesungen, in verschiedenen Intensitäten und dann im Panorama verteilt und mit unterschiedlichen Lautstärken.

Emmi
Beiträge: 483
Registriert: Di 23. Apr 2019, 15:01

Re: Was waren für Euch die größten Fehlentscheidungen bei MT?

Beitrag von Emmi » Sa 6. Aug 2022, 10:24

Letztendlich eh nicht zu verstehen. Bei BBB hat es auch keinen interessiert, wer da nun singt und ob da Wolfgang Petry bei den hohen stimmen dabei ist

Benutzeravatar
christian-phill
Beiträge: 25
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 00:23
Wohnort: Berlin

Re: Was waren für Euch die größten Fehlentscheidungen bei MT?

Beitrag von christian-phill » Sa 6. Aug 2022, 10:32

Das ist zumindest in Deutschland doch ganz klar: je aufmüpfiger der Mensch, desto stärker versuchen Leute ihn in die Schranken zu weisen. Andere Bands, die bisschen angepasster sind, werden dann dementsprechend in Ruhe gelassen.

Antworten