Systems In Blue & Co

Hier kann sich über Musik von anderen Künstlern ausgetauscht werden.

Moderatoren: Jan W., BrotherLouie98, Melli104

arthur
Beiträge: 127
Registriert: Do 29. Aug 2019, 18:30

Re: Systems In Blue & Co

Beitrag von arthur » Do 25. Nov 2021, 19:58

Peter@SIB hat geschrieben:
Mi 24. Nov 2021, 22:45
DietmarKohlen hat geschrieben:
Mo 22. Nov 2021, 08:33
Vielleicht ist das auch einfach nur eine Gefälligkeit seitens DB ?? Ich kenne mich da jetzt nicht so gut aus, aber vielleicht bekommt Naddel dadurch ja irgendwelche Tantiemen ? Auf ausgewählten Veröffentlichungen von YMHYMS (z.B. Japan) ist auch nicht Dieter sondern "Eric Styx" (Erika Sauerland) als Liedtexter angegeben. Seinen Frauen gegenüber ist Dieter jedenfalls großzügig :lol:
Ja , insbesondere vielleicht der Estefania Küster , die vor Jahren vor Gericht klagte gegen DB , da Dieter den Unterhalt von deren gemeinsamen Kind nicht zahlen wollte ;)
Da ging es um welche Schule das Kind besuchen soll. Staatlich oder privat.
Dieter wollte wohl Staatlich. Das lief ja alles über die Bild.

Peter@SIB
Beiträge: 209
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 22:32

Re: Systems In Blue & Co

Beitrag von Peter@SIB » Sa 26. Mär 2022, 23:39

Erfreulicherweise basteln SIB derzeit an neuen Titeln!
Auf FB kann man einige neue Videos aus dem Studio von Detlef sehen!

Jack Goldbird
Beiträge: 1033
Registriert: So 20. Dez 2015, 23:58

Re: Systems In Blue & Co

Beitrag von Jack Goldbird » Fr 10. Jun 2022, 13:23

Neue SIB Single heißt "Look Up", soll in Kürze digital sowie als CD und Vinyl herauskommen.

Peter@SIB
Beiträge: 209
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 22:32

Re: Systems In Blue & Co

Beitrag von Peter@SIB » Do 23. Jun 2022, 22:09

Digitale vö ist am 1.7.!
Auf SIBs Seite ist eine Hörprobe verfügbar.

MW37
Beiträge: 59
Registriert: Mi 23. Feb 2022, 18:43

Re: Systems In Blue & Co

Beitrag von MW37 » Di 12. Jul 2022, 21:01

Peter@SIB hat geschrieben:
So 7. Nov 2021, 22:46
Die Gagen von SIB bzgl. MT sind bekannt.
3000 DM gab es pro Album in den 80ern. Weiss jetzt nur nicht mehr ob pro Nase oder durch 3 oder 4 , Corleis miteinbezogen.
Vermute aber pro Person.

Dann hatte ich irgendwo im Netz mal ein original Scan einer Künstlerquittung gesehen für 3 oder 4 Titel von 1984 ...
Die deutschsprachigen Titel von TA "Und wenn die Sonne schlafen geht" etc.
Darunter auch DER Titel YMHYMS.
Da standen auch ein paar hundert Mark drauf.

Bei BS gab es für die drei eine geringfügige Prozentbeteiligung an GEMA Gebühren, die logischerweise bis heute Bestand hat.
Rolf war etwas mehr beteiligt.
All in all sind das in meinen Augen alles Peanuts im Vergleich zu den gewinnen die erzielt worden sind.
Muss jeder für sich entscheiden.

Wie angemessen andere entlohnt worden sind ist mir nicht bekannt.
Aber viele von den "damaligen" arbeiten schon lange nicht mehr mit Bohlen zusammen. Hier kann man aber auch nur spekulieren warum.
Woher hast du denn die Info, wenn ich mal fragen darf? Weil ja Dieter bei der GEMA als alleiniger Urheber drinsteht. Heißt das, sie haben auch ganz geringfügig die Songs mitkomponiert?

MW37
Beiträge: 59
Registriert: Mi 23. Feb 2022, 18:43

Re: Systems In Blue & Co

Beitrag von MW37 » Di 12. Jul 2022, 21:05

Peter@SIB hat geschrieben:
Di 9. Nov 2021, 23:12
Markus hat geschrieben:
Di 9. Nov 2021, 22:28

Wenn Detlef Wiedecke wirklich im eigenen Studio Bohlen-Songs produzierte, dann wäre eine taugliche Strategie gewesen, mehr Songs von Dieter zu produzieren und dabei als Co-Produzent aufgeführt zu werden (und damit entsprechende Anteile zu bekommen). Die Nummer, nachträglich zu klagen und das öffentlich zu skandalisieren, hat den Dreien zwar den Vergleich gebracht (wobei das meiste Geld für die Anwälte und Gerichte draufging), aber dafür auch letztlich für alle Zeiten von allen namenhaften, seriösen Produzenten gemieden zu werden.
Das ist wirklich eine Tatsache. Es wurden einige Bohlen Nummern bei wiedecke bis zum finalen Ende von Wiedecke in seinem Studio produziert .



Es wird nie eine Einheitliche Meinung bzgl. SIB und anderer Beteiligten der damaligen Produktionen geben. Die breite Masse Juckt es eh nicht und die handvoll Rest soll selbst entscheiden.
Finales Ende von Detlef Wiedeke? Meines Wissens nach lebt der Mann noch :D Du meinst wohl eher das finale Ende von MT? Aber auch da ist mir eigentlich nichts bekannt. Welcher Song denn genau? Ich meine, nur bei BS und dann waren es immer andere.

MW37
Beiträge: 59
Registriert: Mi 23. Feb 2022, 18:43

Re: Systems In Blue & Co

Beitrag von MW37 » Di 12. Jul 2022, 21:08

arthur hat geschrieben:
Mi 10. Nov 2021, 20:02
Peter@SIB hat geschrieben:
Di 9. Nov 2021, 23:12
Markus hat geschrieben:
Di 9. Nov 2021, 22:28

Wenn Detlef Wiedecke wirklich im eigenen Studio Bohlen-Songs produzierte, dann wäre eine taugliche Strategie gewesen, mehr Songs von Dieter zu produzieren und dabei als Co-Produzent aufgeführt zu werden (und damit entsprechende Anteile zu bekommen). Die Nummer, nachträglich zu klagen und das öffentlich zu skandalisieren, hat den Dreien zwar den Vergleich gebracht (wobei das meiste Geld für die Anwälte und Gerichte draufging), aber dafür auch letztlich für alle Zeiten von allen namenhaften, seriösen Produzenten gemieden zu werden.
Das ist wirklich eine Tatsache. Es wurden einige Bohlen Nummern bei wiedecke bis zum finalen Ende von Wiedecke in seinem Studio produziert .



Es wird nie eine Einheitliche Meinung bzgl. SIB und anderer Beteiligten der damaligen Produktionen geben. Die breite Masse Juckt es eh nicht und die handvoll Rest soll selbst entscheiden.
Aber haben SIB nicht auch mal gesagt, das sie von Sat 1 verarscht wurden und nicht alles gezeigt wurde?
Ne, wusste ich noch nicht. Was genau wurde denn nicht gezeigt?

Peter@SIB
Beiträge: 209
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 22:32

Re: Systems In Blue & Co

Beitrag von Peter@SIB » So 17. Jul 2022, 01:59

Die SIBs sind natürlich nicht eingetragen bei der GEMA bzgl. Der Bohlen Titel. Das würde ja bedeuten Sie wären Miturheber.
Sie haben lediglich ein Vertrag bezogen auf BS aus dem Sie prozentual an den GEMA Gebühren beteiligt sind.

Peter@SIB
Beiträge: 209
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 22:32

Re: Systems In Blue & Co

Beitrag von Peter@SIB » So 17. Jul 2022, 02:07

MW37 hat geschrieben:
Di 12. Jul 2022, 21:05
Peter@SIB hat geschrieben:
Di 9. Nov 2021, 23:12
Markus hat geschrieben:
Di 9. Nov 2021, 22:28

Wenn Detlef Wiedecke wirklich im eigenen Studio Bohlen-Songs produzierte, dann wäre eine taugliche Strategie gewesen, mehr Songs von Dieter zu produzieren und dabei als Co-Produzent aufgeführt zu werden (und damit entsprechende Anteile zu bekommen). Die Nummer, nachträglich zu klagen und das öffentlich zu skandalisieren, hat den Dreien zwar den Vergleich gebracht (wobei das meiste Geld für die Anwälte und Gerichte draufging), aber dafür auch letztlich für alle Zeiten von allen namenhaften, seriösen Produzenten gemieden zu werden.
Das ist wirklich eine Tatsache. Es wurden einige Bohlen Nummern bei wiedecke bis zum finalen Ende von Wiedecke in seinem Studio produziert .



Es wird nie eine Einheitliche Meinung bzgl. SIB und anderer Beteiligten der damaligen Produktionen geben. Die breite Masse Juckt es eh nicht und die handvoll Rest soll selbst entscheiden.
Finales Ende von Detlef Wiedeke? Meines Wissens nach lebt der Mann noch :D Du meinst wohl eher das finale Ende von MT? Aber auch da ist mir eigentlich nichts bekannt. Welcher Song denn genau? Ich meine, nur bei BS und dann waren es immer andere.
Ich meine nicht den finalen Abgang von hrn. Wiedecke und auch nicht MT , sondern die finale Fertigstellung der Bohlen Produktionen in seinem Studio.
Guck doch mal auf Detlefs Homepage nach unter :Referenzen:
Dort stehen viele Bohlen Projekte drin.

Antworten